Home >> Robo Advisor >> easyfolio

easyfolio – Test & Erfahrungen

easyfolio bietet dir eine einfache und transparente Anlagestrategie für den langfristigen Vermögensaufbau.


Im Unterschied zu anderen Anbietern besteht das Angebot von easyfolio aus vier fertigen ETF-Dachfonds, die du entweder über ein easyfolio-Depot oder über ein bereits bestehendes Depot kaufen kannst.

Alle easyfolio bestehen aus den gleichen 15 ETFs – lediglich das Verhältnis von Aktien und Anleihen ist unterschiedlich.

Michael Beutel

Autor: Michael Beutel

Aktualisiert am: 01.07.2019

Jetzt teilen!

Kurz-Check zu easyfolio

easyfolio Logo

easyfolio wurde Anfang 2014 gegründet und Mai 2016 von der Privatbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG übernommen.


Hauck & Aufhäuser kann auf eine 221 Jahre lange Tradition zurückblicken und zählt damit zu Deutschlands ältesten Privatbanken.


Die Kooperation der Privatbank mit einem FinTech-Unternehmen soll den Zielgruppen beider Unternehmen eine deutliche Erweiterung ihrer Anlagemöglichkeiten und eine optimale Verbindung zwischen Tradition und Moderne eröffnen.

Mindestanlage

100 Euro

Kosten

0,65 % pro Jahr + Fondskosten

Partnerbank

ebase

Sparplan

ab 10 Euro / Monat

Entnahmeplan

möglich

Kinderkonto

möglich

Investmentstil

Passiv

Persönlicher Berater

Zugang nicht möglich

Benutzerfreundlichkeit

Onboarding & Bedienung

Um einen für dich passenden easyfolio-Fonds zu finden, kannst du auf der Website von easyfolio einen Anlegertest starten.

Nach 10 Fragen zu deiner Lebenssituation, deiner aktuellen Finanzlage sowie deiner Risikobereitschaft erfährst du, welcher der easyfolio-Fonds am besten zu dir passt.

Den so ausgewählten easyfolio-Fonds kannst du entweder über dein vorhandenes Wertpapierdepot ordern oder dafür ein easyfolio-Depot bei der Partnerbank ebase eröffnen.

Schritt #1 Du bestimmst deinen Anlegertyp

Mit einem Klick auf “Anlegertest starten” beginnt ein Multiple-Choice-Interview mit zehn Fragen, um deinen Anlegertyp bzw. dein “Investmentlevel” zu ermitteln.

Folgende 10 Fragen zur Lebenssituation, Finanzlage, Risikobereitschaft und Zeithorizont führen dich zu deinem persönlichen “Investmentlevel”, der die potentielle Aktienquote des easyfolios angibt:


  1. Wann planen Sie in den Ruhestand zu gehen?
  2. Wie alt sind Sie?
  3. Wieviel Prozent Ihres Einkommens können Sie monatlich sparen?
  4. Wie hoch ist Ihr angelegtes Vermögen derzeit?
  5. Wie hoch sind Ihre Kreditverpflichtungen?
  6. Wie schätzen Sie Ihre Risikobereitschaft ein?
  7. Welche Anlage-Entwicklungen spricht Sie am meisten an?
  8. Wie schätzen Sie Ihr Wissen zum Thema Geldanlage ein?
  9. Wie hoch darf Ihr Verlust im Depot sein, bevor Sie verkaufen?
  10. Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Geldanlage?


Als Ergebnis wird eine Anlagestrategie angezeigt, die dein Risikolevel auf einer Skala von 1 bis 100 (konservativ bis offensiv) am besten abbildet.

Das errechnete Investmentlevel gibt dabei die potentielle Aktienquote an.

Schritt #2 Du wählst eine easyfolio-Strategie

Das aufgrund der Testfragen ermittelte Investmentlevel kannst du per Schieberegler anpassen.


Mit einem Klick auf das jeweilige easyfolio erhältst du weitere Informationen.

Schieberegler Investmentlevel

Nach der Auswahl eines für dich passendes easyfolios geht es weiter über den Button “easyfolio kaufen”.

Kontoeröffnung

Ein easyfolio-Fonds kannst du in dein bestehendes Depot kaufen.


Dazu wirst du direkt in die Ordermaske deiner Bank weitergeleitet.

Alternativ kannst du ein easyfolio-Depot eröffnen. Das funktioniert ganz einfach in zwei Schritten.

Depot Registrierung

Schritt #1 Du füllst den Antrag zum easyfolio-Depot aus

Mit einem Klick auf “Depot eröffnen” gibst du deine E-Mail ein, wählst ein Passwort und stimmst den AGBs von easyfolio zu.


Nach der Auswahl deines easyfolios und der Eingabe deiner Adressdaten wirst du zur Partnerbank ebase weitergeleitet.


Hier werden alle zur Depoteröffnung notwendigen Informationen erhoben.

Du legst die Höhe der Einmalanlage bzw. des Sparplans fest und gibst im Anschluss deine persönlichen Daten sowie die Daten deines Bankkontos, das zum Ein- und Auszahlen verwendet werden soll, ein.

Schritt #2 Du legitimierst deine Daten

Im zweiten Schritt verifizierst du deine eingegebenen Daten. Beim easyfolio-Depot erfolgt die Legitimation via klassischem Post-Ident.

Nach dem Erhalt deiner Zugangsdaten wird die easyfolio-Order ausgeführt und dein Vermögensaufbau beginnt.

Reporting

Alle Informationen zu deinen easyfolios erhältst du in erster Linie von deiner Bank, bei der du den easyfolio-Fonds gekauft hast.


Dort findest du in der Regel eine Depotübersicht, in der alle Wertpapiere deines Depots sowie deren Wertentwicklung aufgelistet werden.

Wertentwicklung easyfolio

Zusätzlich kannst du dich auf der Website von easyfolio registrieren und deine persönlichen easyfolios erstellen.

Wähle dazu ein easyfolio aus und gib das Kaufdatum sowie die Stückzahl ein.


Im Anschluss kannst du täglich beobachten, wie sich der Wert deines easyfolios entwickelt.


Eine App für iOS und Android, über die du mobil auf alle Daten und Informationen zugreifen könntest, ist bei easyfolio aktuell nicht vorhanden.

Angebot & Kosten

Mindestanlage / Sparplan / Entnahmeplan

Grundsätzlich gibt es keine Mindestanlage bei easyfolio. Bei den meisten Banken musst du jedoch mindestens einen Fondsanteil (ca. 100 Euro) ordern.


Für die easyfolio-Fonds kannst du bei den meisten Banken einen Sparplan ab 10 Euro im Monat einrichten.


Ebenso wird ein Entnahmeplan angeboten.

Mindestanlage

100 Euro

Sparplan

ab 10 Euro

Entnahmeplan

Ja

Investmentprozess / Anlagestrategie

Die easyfolio-Strategien basieren auf den fünf Grundsätzen für eine erfolgreiche Geldanlage.


1. Aktives Management lohnt sich nicht.


Auf lange Sicht schlagen die wenigsten der aktiv gemanagten Fonds den Markt.


Deswegen investierst du bei easyfolio in passiv gemanagte Exchange Traded Funds, kurz ETFs.


2. Diversifizieren.


Lege nicht alle Eier in einen Korb.


Das gilt für die Geldanlage in Aktien ganz besonders.


Durch gezielte Streuung deiner Anlagen (Diversifikation) kannst du das Risiko minimieren, ohne dabei den erwarteten Ertrag zu verändern.


Mit einer easyfolio-Strategie investierst du daher weltweit in über 5.000 Aktien und Anleihen.


3. Kaufen, halten und anpassen.


Ein cleverer Anleger fährt am besten mit einer Kaufen-und-halten-Strategie mit gelegentlichen Anpassungen an das gerade herrschende Marktumfeld. Die easyfolio-Strategien verfolgen genau diesen Ansatz.


Du investierst in Aktien und Anleihen, wobei deren Verhältnis mindestens einmal im Jahr durch sogenanntes Rebalancing an das ursprünglich gewählte Mischungsverhältnis angepasst wird.


4. Mit Indexfonds Kosten minimieren.


Bei easyfolio kommen ausschließlich Indexfonds zum Einsatz, die ein Vielfaches günstiger sind als aktiv gemanagte Fonds.


5. Langfristiges Investieren zahlt sich aus.


Die von easyfolio eingesetzten passiven Indexfonds bringen ideale Voraussetzungen mit, um langfristig ein Vermögen aufzubauen.

In welche Anlageklassen wird dein Geld bei easyfolio investiert?

easyfolio bietet drei Anlagestrategien an, wobei die Zahl jeweils für die Aktienquote steht.

easy30 easy50 easy70

easyfolio 30. Der easyfolio 30-Fonds enthält mit 30 Prozent den geringsten Aktienanteil. Er eignet er sich für dich, wenn du besonders schwankungsarm und lieber vorsichtig anlegen möchtest.


easyfolio 50. Die easyfolio 50-Strategie investiert hälftig in Aktien und Anleihen. Damit kannst du etwas offensiver investieren und gleichzeitig starke Schwankungen in unruhigen Zeiten vermeiden.


easyfolio 70. Mit diesem Fonds investierst du zu 70 Prozent in Aktien und 30 Prozent in Anleihen. Diese Strategie bietet die höchsten Renditechancen, ist dadurch aber auch größeren Kursschwankungen ausgesetzt.

In welche Fonds investiert easyfolio dein Geld?

Jeder der drei easyfolio-Fonds ist ein sogenannter Dachfonds.


Das heißt, dass dein Geld zur Umsetzung der beschriebenen Anlagestrategie in 15 verschiedene Fonds investiert.


In jedem easyfolio sind alle 15 Fonds enthalten. Lediglich der Anteil der Aktien und Anleihen jedes Fonds variiert je nach easyfolio-Strategie.

Bei den Fonds handelt es sich um Exchange Traded Funds, kurz ETFs.


Das sind börsengehandelte Fonds, die einen bestimmten Index exakt abbilden. Insgesamt investierst du in mehrere tausend Wertpapiere gleichzeitig.

Folgende ETFs sind in jedem easyfolio enthalten:


Aktien ETFs


  • SPDR MSCI Europa (ISIN IE00BKWQ0Q14)
  • UBS-ETF MSCI Europa (ISIN LU0446734104)
  • iShares Core S&P 500 (ISIN IE00B5BMR087)
  • SPDR S&P 500 (ISIN IE00B6YX5C33)
  • iShares MSCI Canada (ISIN IE00B52SF786)
  • UBS-ETF MSCI Pazifik ex-Japan (ISIN LU0446734526)
  • UBS-ETF MSCI Emerging Markets UCITS ETF (ISIN LU0480132876)
  • iShares Core MSCI Japan (ISIN DE000A0YBR53)

  • Aktien ETFs


  • SPDR Barclays 0-5 YEAR U.S. High Yield Bond (ISIN IE00B99FL386)
  • SPDR Euro High Yield Bond (ISIN IE00B6YX5M31)
  • iShares Global Corporate Bond EUR Hedged (ISIN DE000A1W2KG9)
  • iShares Global Government Bond (ISIN DE000A0RM439)
  • SPDR Emerging Markets Local Bond (ISIN IE00B4613386)
  • SPDR 1 - 3 Year Euro Government Bond (ISIN IE00B6YX5F63)
  • iShares Core Euro Government Bond (ISIN DE000A0YBRZ7)
  • Anlageansatz

    Passiv

    Anlagestrategien

    4

    Anlageprodukte

    ETF

    Rebalancing

    Beim Rebalancing wird dein ursprünglich gewähltes Mischungsverhältnis von Aktien und Anleihen wiederhergestellt, wenn es sich durch Kurschwankungen verschoben hat.

    Die easyfolio-Fonds werden quartalsweise angepasst.


    Zu jedem dritten Freitag der Monate Januar, April, Juli und Oktober wird der Anpassungsbedarf bestimmt und spätestens am nächsten Handelstag vom Robo-Advisor easyfolio automatisch umgesetzt.

    Kosten

    Die Kosten für eine Geldanlage bei easyfolio setzen sich zusammen aus:


    • der Verwaltungsvergütung,
    • den laufenden Fondskosten und
    • dem Depotführungsentgelt.


    Die Verwaltungsvergütung beträgt 0,59 Prozent pro Jahr und beinhaltet die Management-, Administrations-, Depotbank- und Servicegebühren.

    Die Zielfondskosten der von easyfolio eingesetzten Fonds kosten im Durchschnitt etwa 0,25 Prozent pro Jahr.

    Für ein easyfolio-Depot fällt zusätzlich ein Depotführungsentgelt in Höhe von 12,00 bis 36,00 Euro pro Jahr an.


    Alternativ kannst du ein easyfolio-Fonds in dein bestehendes Depot kaufen. Hier fallen beim Kauf Ordergebühren deines Online-Brokers an.

    Verwaltungsvergütung

    0,59 % p.a.

    laufende Fondskosten

    0,25 % p.a.

    Depotführungsentgelt

    12,00 bis 36,00 € p.a.

    Rendite & Performance

    Die von easyfolio zu erwartende Rendite wird auf der Website von easyfolio nicht veröffentlicht. In der Vergangenheit haben sich die easyfolios folgendermaßen entwickelt:

    historische Wertentwicklung easyfolio

    Service & Sicherheit

    Kontaktmöglichkeiten & Support

    easyfolio kannst du via E-Mail oder telefonisch oder via Live-Chat erreichen.


    In den Social Networks ist easyfolio auf Facebook, Twitter und LinkedIn aktiv vertreten.

    Zusatzleistungen & Finanzwissen

    Bei easyfolio kannst du dich für einen Newsletter eintragen. In der Willkommens-E-Mail werden einige Beiträge verlinkt, die das Konzept von easyfolio für Einsteiger erklären.


    Im Anschluss erhältst du monatlich einen Newsletter, der die neuesten Blogbeiträge, die Performanceentwicklung der easyfolios im abgelaufenen Monat sowie weitere Hintergrundthemen beinhaltet.

    Im easyfolio-Blog werden in regelmäßigen Abständen Grundlagenartikel zum Thema Geldanlage veröffentlicht.

    Sicherheit

    easyfolio-Fonds liegen als sogenanntes Sondervermögen in deinem Depot und werden von der Bank getrennt verwahrt.


    Damit ist deine Geldanlage selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz deiner Bank geschützt.

    Der Barbestand in deinem Portfolio ist bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.


    Die Wertpapiere sind sogenanntes Sondervermögen und werden von der Bank getrennt verwahrt. Geht die Bank pleite, kannst du es einfach auf eine andere Bank übertragen.

    Die easyfolio GmbH selbst arbeitet als Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis nach § 34f GewO und hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dein Geld.


    Wenn es die easyfolio GmbH eines Tages nicht mehr geben sollte, bleibt dein Depot bei deiner Bank davon unberührt.

    Partnerbank

    eigenes Depot

    Aufsicht

    IHK

    Datensicherheit

    Ja

    easyfolio Erfahrungen

    easyfolio Erfahrungen helfen - Mach mit!

    Wer kann dir eine ehrliche Auskunft über easyfolio geben? – Andere Kunden.


    Hier erfährst du, wie der Alltag und die Erfahrungen von easyfolio Kunden aussehen.


    Die Erfahrungsberichte können neben dem easyfolio Test eine große Orientierungshilfe sein.


    Kundenbewertungen funktionieren am besten, wenn sich viele daran beteiligen.


    Hast du bereits Erfahrungen mit easyfolio sammeln können?


    Dann teile jetzt deine easyfolio Erfahrung und helfe anderen Nutzern bei der Entscheidung.


    Schreibe dabei bitte möglichst ehrlich. Sprich neben positiven Punkten auch Dinge an, die dir an easyfolio nicht gefallen.


    Reine Frustkommentare ohne ausreichende Begründung werden nicht veröffentlicht.

    easyfolio Erfahrungsberichte

    Erfahrungen Bewertung schreiben
    Order by:

    Be the first to leave a review.

    Verified
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    Show more
    {{ pageNumber+1 }}
    Bewertung schreiben

    zum Vergleich

    Nicht der passende Robo-Advisor?

    Vergleiche jetzt transparent alle Anbieter!


    Im Robo Advisor Vergleich kannst du bequem nach vielen Kriterien filtern, wie z.B.: ✓ Kosten ✓ Angebot ✓ Sicherheit ✓ Investmentstil ✓ Anlageklassen


    Klicke jetzt auf den Button und finde den Robo-Advisor, der genau zu dir passt.

    >